einnahmenauszahlungen
Jetzt kostenlos ausprobieren Kursleiter werden

EINNAHMEN + AUSZAHLUNG.
GELD VERDIENEN MIT SÜDTIROL KURSE.

So berechnen wir deinen Anteil

Jedes Mitglied von Südtirol Kurse bezahlt das Jahresabo, wobei 40 € für die Vergütung der Kursleiter reserviert werden. Die Verrechnung dieses Kontingents erfolgt minutengenau basierend auf der Wiedergabezeit deiner Kurse und wird direkt auf dein Konto gutgeschrieben.

Hier liegt der Vorteil: Je mehr Kurse du erstellst, desto höher ist die Chance auf einen beeindruckenden Betrag.

Sollte ein Mitglied einen Rabattcode nutzen, wird dieser Prozentsatz abgezogen, um die Fairness der Verteilung zu gewährleisten. Dein Erfolg spiegelt sich direkt in deinem Anteil wider, und wir freuen uns darauf, gemeinsam erfolgreich zu sein!

Hier findest du deinen aktuellen Anteil

Entdecke Transparenz in Echtzeit: In deinem Dashboard findest du eine detaillierte Auflistung aller Kursteilnehmer und die Anzahl der von ihnen besuchten Kurse. Hier siehst du genau, wie dein aktueller Anteil berechnet wird. Es ist uns wichtig, dass du jederzeit den Überblick über deine Erfolge behältst.

Um die Transparenz zu gewährleisten, wird der volle Betrag deines Anteils jedoch erst in deinen Kontostand fließen, wenn die Mitgliedschaft des Teilnehmers nach einem Jahr endet. So kannst du sicher sein, dass deine Verdienste genau und fair abgebildet werden. Wir setzen auf klare und nachvollziehbare Prozesse, um gemeinsam erfolgreich zu sein.

Wann erfolgt die Auszahlung?

Du kannst jederzeit eine Auszahlung anfordern, jedoch wird dabei immer nur der aktuelle Betrag berücksichtigt. Kontinuierliche Mitgliedschaften werden erst nach dem Ende der Mitgliedschaft (nach einem Jahr) zu deinem Anteil hinzugerechnet. So stellen wir sicher, dass dein Verdienst stets auf dem neuesten Stand ist und du regelmäßig auf deine Einnahmen zugreifen kannst. Unsere flexible

Auszahlungsstruktur ermöglicht es dir, deinen Erfolg in Echtzeit zu verfolgen und die Früchte deiner Kursleitertätigkeit jederzeit zu ernten.

Muss ich eine MwSt.-Nr. besitzen?

In Italien hat jeder Bürger einen Steuerfreibetrag, und die Notwendigkeit einer MwSt.-Nr. hängt von verschiedenen Faktoren ab. Für kleinere Dienstleistungen oder Einnahmen unterhalb des Freibetrags ist normalerweise keine MwSt.-Nr. erforderlich. Bei größeren Einnahmen oder geschäftlichen Transaktionen kann jedoch die Beantragung einer MwSt.-Nr. erforderlich sein.

Es wird empfohlen, sich direkt an die zuständige Finanzbehörde oder einen Steuerberater zu wenden, um eine genaue Auskunft bezüglich der individuellen steuerlichen Verpflichtungen und der Notwendigkeit einer MwSt.-Nr. zu erhalten. Dies gewährleistet eine präzise Information entsprechend der spezifischen Situation und den geltenden Steuergesetzen in Italien.

Solltest du keine MwSt.-Nr. besitzen und deinen persönlichen Steuerfreibetrag bereits überschritten haben, wird der entsprechende Betrag vorerst bei Südtirol Kurse verbleiben. In diesem Fall empfehlen wir, rechtzeitig Rücksprache mit einem Steuerberater oder den örtlichen Steuerbehörden zu halten, um die notwendigen Schritte zu klären und sicherzustellen, dass steuerliche Verpflichtungen ordnungsgemäß erfüllt werden. Eine frühzeitige Klärung kann dazu beitragen, potenzielle Unannehmlichkeiten zu vermeiden und sicherzustellen, dass alle steuerlichen Aspekte ordnungsgemäß behandelt werden.

Support.

Du hast noch weitere Fragen? Kein Problem